PRANA VINYASA

22 Sep 2018

 

 

Wie der Name schon sagt, die Wellen oder der Zyklus der Lebensenergie.

 

Es fällt mir schwer, einen Blog über Prana Vinyasa zu schreiben, weil es einerseits

so komplex ist, um in Worte zu fassen und andererseits so einfach, weil es ein

Spiegel ist, wie das Universum aufgebaut ist und funktioniert. Inner World =

Outer World.

 

Was ist Vinyasa?

Vinyasa bedeutet wörtlich übersetzt „Verbindung“. Im Yoga als Verbindung von

Bewegung und Atem. Als Vinyasa werden aber auch alle Zyklen bezeichnet, die

von einem Zustand in den nächsten hinübergleiten, so z.B. der Fluss der

Jahreszeiten, Ebbe und Flut, der Übergang von Tag zu Nacht, die Bewegung des

Ein- und Ausatmens, der Übergang von Geburt, Leben und Tod. Die Essenz von

Vinyasa ist jeder Zyklus im Leben, ein Bogen mit Anfang, Mitte und Ende durch

Zeit und Raum. Nach dieser Definition ist Vinyasa der Zyklus oder die Wellen, die

unser Leben ausmachen.

 

Prana - Lebenselixier

Das Wort Prana stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "Atem des Lebens".

Der Atem wird als zentrale Lebenskraft gedacht. Prana ist jedoch mehr als „nur“ Atem

oder Luft. Prana ist die universelle Quelle, Lebenselixir und bewusste Intelligenz –

eine lebendige Energie.

 

Prana Vinyasa soll uns intuitiv öffnen, diese kraftvolle Energie aufzunehmen und

die fünf Bewegungsrichtungen des Prana (Prana-Vayus) auf subtile Weise

wahrzunehmen und in unseren Alltag zu integrieren. So ist Prana Vinyasa die

energetische Ausrichtung, das Erfahren einer Form (Asana) durch die Verbindung

mit den Prana-Vayus. Das Anwenden der Prana-Vayus in unserer Praxis ermöglicht

uns, von innen nach außen zu praktizieren, so dass das Gespürte im Außen

seinen Ausdruck findet. Im Prana Vinyasa sehen wir die Natur und den

natürlichen Fluss von Prana als Hauptquelle, um Körperbewusstsein zu kultivieren

und Ausrichtung in den Asanas, im Flow und im Leben zu finden.

 

Die fünf Bewegungsrichtungen (Vayus) im Alltag

Die Vayus spielen alle zusammen wie ein Basketballteam. Macht der eine nicht

mit, wird es für die anderen stressig. Mit Prana-Vayu nimmt man von außen etwas

auf, das können Reize, Informationen, Nahrung und Energie sein. Samana-Vayu

spaltet das Aufgenommene und verdaut es. Apana-Vayu scheidet Abfallprodukte

und überflüssige Informationen aus. Die aufgenommene Energie oder Information

wird durch Udana-Vayu nach oben gelenkt und von Vyana-Vayu im ganzen Körper

verteilt. Dies erinnert fast an eine wirkungsvoll arbeitende Maschine: Prana liefert

den Treibstoff, Samana wandelt den Treibstoff in Energie um, und Vyana verteilt

diese Energie an die verschiedenen Arbeitsstätten. Apana entsorgt die beim

Umwandlungsprozess entstandenen Abfallstoffe, und Udana verwaltet die

Energie, die durch den gesamten Prozess geschaffen wurde, und ermöglicht es

der Maschine, wirkungsvoll zu funktionieren.

 

Die Elemente

Im Yoga und Ayurveda sind die fünf Elemente Teil der Schöpfung. Diese fünf

Elemente sind für die Struktur des Universums verantwortlich, sie sind Bausteine

der materiellen Welt. So auch in unserem Körper. In jeder Stunde wirst Du die

Qualität eines Elementes in Dir selbst erfahren. Stabilität und Standfestigkeit

(Erde); Dynamik und Kreativität (Wasser), Mut und Willenskraft (Feuer), Offenheit

und Mitgefühl (Luft) und Freiheit (Äther).

 

Zusammengefasst kann man sagen, in einer Prana Vinyasa Stunde wirst Du

erfahren, wie das Prana in Dir pulsiert. Du wirst lernen, wie Du diesem Pulsieren

mehr Bewusstsein und Ausdruck schenkst.

Sowie das Prana wellenförmig in uns

pulsiert, sind die Stunden wellenförmig aufgebaut. Von Welle zu Welle, von

Vinyasa zu Vinyasa, kann so tiefer in die entstehende Energie eingetaucht

werden und man wird inspiriert, sich mit den natürlichen Rhythmen des Lebens

zu verbinden.

 

Ich lade Dich ein auf diese wunderbare Reise, den Fluss des Prana sowie die

Elemente in Dir selbst zu erfahren. Integriere die Kraft der Erde, den Fluss des

Wassers, die Energie des Feuers, die Leichtigkeit der Luft und die grenzenlose

Freiheit des Raums in Dir. Die Reise beginnt in Deinem Körper, denn so haben wir

begonnen - aus einem wertvollen Zellkörper. Wo sonst kann Yoga stattfinden?

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

August 7, 2019

June 14, 2019

March 8, 2019

December 31, 2018

September 25, 2018

September 22, 2018

August 20, 2018

July 5, 2018

Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!

© 2018 Iona Knieriemen